AGB

§ 1 Geltungsbereich


1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der zwischen dem Käufer
und Marcin Marcinkiewicz, Carthausplatz 1, 15230 Frankfurt/Oder (im Folgenden: aduft.de
genannt).
2. Die AGB gelten für alle über aduft.de zustande kommenden Kaufverträge. Es kommt bei
Vertragsabschluss ein Fernabsatzvertrag zustande, sofern es sich beim Käufer um einen
Verbraucher handelt.

Rechtsgrundlagen


Fernabsatzverträge
(1) Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von
Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter
ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden. Nicht
hierunter zählen die Fälle, bei denen der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den
Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.
(2) Fernkommunikationsmittel sind Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum
Abschluss eines Vertrages zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne
gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können.
Hierunter fallen insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, sowie
Rundfunk, Tele- und Mediendienste.

Verbraucher (§ 13 BGB)


Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt,
der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet
werden kann.

§ 2 Zugang zu den Vertragsbedingungen


Die Vertragsbedingungen sind dem Käufer jederzeit vor Vertragsabschluss, zum Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses und nach Vertragsabschluss zugänglich. Die AGB sind jederzeit unter dem
Menüpunkt "Unseren AGBs" auf dieser Webseite zugänglich.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags

1. Ein wirksamer Kaufvertrag zwischen aduft.de und dem Käufer kommt wie folgt zustande:
Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] stellen Sie an uns ein Angebot zum Abschluss eine
Kaufvertrag für die auf der Bestellseite aufgelisteten Waren. Wir schicken Ihnen eine E-Mail,
die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und die bestellten Artikel auflistet. Diese
Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll nur darüber
informieren, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann
zustande, wenn wir Ihnen die Bestellung bestätigen oder die bestellten Produkt an Sie
versenden.


2. Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, weil wir von unserem Lieferanten ohne unser
Verschulden trotz dessen vertraglicher Verpflichtung nicht beliefert werden, sind wir zum
Rücktritt von dem Vertrag berechtigt. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich
darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist und etwaige schon
erbrachte Leistungen unverzüglich erstatten.

§ 4 Eigentumsvorbehalt


1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
2. Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur
vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie
dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus
diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer
Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des
Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur
Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst
einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

§ 5 Zahlungsbedingungen und Gebühren für Paypal

1. Die Zahlungen sind per Überweisung oder Paypal zu leisten
2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der
Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang
3. Die Zahlung ist vom Käufer innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsabschluss auf das in der
Bestätigungsmail benannte Bankkonto zu leisten. Die Zahlung hat ausschließlich in Euro und
spesenfrei für aduft.de zu erfolgen.


§ 6 Versand & Versandkosten


1. Der ADUFT liefert weltweit. Die Versandkosten entnehmen Sie bitte der Seite:
Versandkosten

 

§ 7 Preise


Alle vom ADUFT angegebenen Preise verstehen sich in Euro. Die Artikelpreise enthalten, wenn
nicht ausdrücklich anders ausgewiesen, keine Versandkosten. Alle Preise sind Festpreise und
im Nachhinein nicht verhandelbar.

§ 8 Umsatzsteuer


Die Umsatzsteuer in Höhe von zur Zeit 19% wird entsprechend berechnet und ausgewiesen.


§ 9 Widerrufsrecht


1. Verbraucher haben ein Widerrufsrecht.


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen
benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw.
hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Marcin Marcinkiewicz
Carthausplatz 1
15230 Frankfurt/Oder
Telefon: +49 (0) 33540111762
E-Mail: shop@aduft.de


Mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder EMail)
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen
erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die
sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,
günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags
bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das
Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde
ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser
Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren
wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren
zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem
Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden
oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn
Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser
Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der
Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Hier geht’s zum: Muster-Widerrufsformular   WIDERRUFSFORMULAR


2. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte
möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen
Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende
Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit
einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um
Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu
vermeiden.

3. Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den
Einlieferbeleg auf.

4. Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 9.2 bis 9.3 genannten Modalitäten nicht
Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.


§ 10 Gewährleistung


1. Es gelten die gesetzlichen Regelungen zum Gewährleistungsrecht.


2. Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab
Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478
BGB bleiben unberührt. Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die
Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des
Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers
oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung. Ist die gelieferte Sache
mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch
Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache
(Ersatzlieferung).

3. Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche
aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen
verursacht wurden
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße
Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der
Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue
Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im
Onlineshop.


4. Im Gewährleistungsfall hat sich der Verbraucher schriftlich an
Marcin Marcinkiewicz
Carthausplatz 1
15230 Frankfurt/Oder
Telefon: +49 (0) 33540111762
E-Mail: shop@aduft.de

zu wenden.

§ 11 Transportschäden

 1. Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so
reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte
unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme
hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre
Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen
Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu
können.


2. Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen
Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer
oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert
haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht.
Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass
es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt
nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

§ 12 Sprache


Die Vertragssprache ist deutsch.


Bestellung pro Lieferadresse erstellt. Ein Gutschein kann somit nur für eine Bestellung
eingelöst werden. Der Mindestbestellwert kann nur mit einer einzelnen Bestellung erreicht
werden. Das nachträgliche Einlösen von Aktionsgutscheinen ist ausgeschlossen, sofern eine
Bestellung bereits getätigt bzw. abgeschlossen wurde. Im Falle eines wirksamen Widerrufs,
wird der tatsächlich gezahlte Kaufpreis erstattet. Ein Anspruch auf Erstattung oder Ersatz des
Aktionsgutscheins besteht nicht. Jeder Nutzer muss bei Einlösung volljährig und voll
geschäftsfähig sein. Die Nutzung des Geschenkgutscheins unterliegt deutschem Recht.


§ 13 Datenschutz


Es gelten die Regelungen unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier abrufen können: Datenschutz


§ 14 Urheberrechte


Alle Artikelbeschreibungen inklusive aller Bilder sind in Form und Inhalt geistiges Eigentum
von: aduft.de. Weiterverwendung aller Texte, Bilder und Firmenzeichen bedürfen
ausdrücklich der Genehmigung des aduft.de.

§ 15 Schlussbestimmungen


1. Änderungen des Vertrags, Ergänzungen des Vertrags und Nebenabreden dazu haben
schriftlich zu erfolgen.


2. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches
Sondervermögen, so gilt als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten
aus diesem Vertrag Berlin. Dasselbe gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand
in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der
Klageerhebung nicht bekannt sind.

3. Gegenüber Unternehmern gilt: Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser
Geschäftsbedingungen nichtig sind oder werden, wird davon die Gültigkeit der anderen
Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der nichtigen Bestimmungen soll gelten, was dem
gewollten Zweck in gesetzlich erlaubtem Sinn am nächsten kommt.

§ 16 Streitbeilegung


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die
Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem
Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet
und nicht bereit.

 

nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Implementierung: Gabiec
Sklep internetowy od home.pl